Neue Level an Mentalität in agilen, hochproduktiven Netzwerken prägen

Neue Level an Mentalität in hochproduktiven agilen Netzwerken durch gemeinsame Kultivierung und Konfiguration bestmöglicher mentaler Zustände - sowohl als einzelne Gestalter:in, als auch als Team.

 

Die mentale gemeinsame Konfiguration von mentalen Modi der inneren Bereitschaft und gemeinsame Prägung gemeinsamer Einstellungen und Haltungen als Vorbereitung und Antwort auf unterschiedliche situative Herausforderungen bringt Teams und Netzwerke auf nächste Stufe agiler Produktivität. 

 

 

"Manchmal ergibt sich aus einem Rückblick eine Sehnsucht, zu alten Dingen zurückzukehren,

                                                   und manchmal entsteht daraus die Entschlossenheit, Dinge neu zu gestalten."

HB                

 

 

Das kommende Jahr wird ein Jahr der Erneuerung und Neugestaltung. Viele Organisationen und Führungskräfte erleben diesen Prozess und den damit einhergehenden Sog zu Innovation und neuen Wertschöpfungsprozessen

 

Damit wird das kommende Jahr auch für viele Gestalter:innen und Führungskräfte ein Jahr der Verabschiedung von ehemals erfolgreichen Geschäftsmodellen, Arbeitsmodellen und Prozessen. 

 

Dazu brauchen wir den Mut, in neue Vorstellungen und Denkräume aufzubrechen. Aber auch die Kreativität, Altes und Neues zu verbinden. 

 

Damit wir in neuen Möglichkeiten denken können, benötigt es jedoch innere mentale Modi, die das Denken in neuen Möglichkeiten erlauben. 

 

Und so macht es sehr viel Sinn in das Fundament von mentalen Möglichkeiten zu investieren. In die Möglichkeit als Netzwerk und als einzelner Akteur im Netzwerk sich noch besser auf unterschiedliche situative und langfristige Herausforderungen einzustellen

 

 

 

Mentale Stärken ausbauen

 

Teams und Netzwerke entfalten erst dort ihre maximale Kraft der Gestaltung und Umsetzung, wo (virtuelle) Abstimmungs- und Kommunikationsprozesse durch geeignete individuelle und kollektive starke 'Mentalitäten' gestützt werden. Hier werden sich zukünftig erfolgreiche Netzwerke und Teams deutlich von weniger erfolgreichen Teams und Netzwerken unterscheiden. 

 

Diese gemeinsam erarbeiteten starken 'Mentalitäten' können bewusst erarbeitet und kultiviert werden. 

 

Insbesondere Transformationen zu agilen Workframes und Arbeit 4.0 (New Work) geben uns Gelegenheiten,
unsere Team-Mentalitäten
im Zusammenspiel mit persönlichen mentalen Möglichkeiten
zu überprüfen, zu resetten und neu zu kultivieren. 

 

Die kommenden Jahre geben uns die Hebel und die Chancen, neue Wege zu gehen. Nutzen wir diese Chancen!

 

 

 

Die guten Nachrichten:

 

  • Es lohnt sich für Netzwerke und Teams, in die bewusste Kultivierung von mentalen Stärken zu investieren.
     
  • Heute verfügen wir über das Werkzeug, um mentale Stärken gezielt auszubauen.
     
  • Workshop- und Trainingsprozesse können so gestaltet werden, dass ein neues Level an Beweglichkeit, Resilienz und Fokussiertheit in bestehenden Netzwerken und Teams erreicht werden kann.

 

In der intensiven Zusammenarbeit mit meinen Kunden haben wir strukturierte und wirksame Prozesse entwickelt, die diese mentalen Stärken in Netzwerken ausbauen und nachhaltig kultivieren.

 

Führungskräfte zeigen hohe Bereitschaft und Akzeptanz sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Und im Prozess lernen sie sehr schnell, die Vorteile für sich und Ihre Teams zu nutzen. 

 

Wenn reale (Leitungs-)teams gemeinsam diesen Prozess miteinander teilen, dann entstehen zusätzliche Effekte:

  • Stressphasen werden als weniger belastend erlebt. 
  • Die gegenseitige Unterstützung und Ermutigung nehmen deutlich zu. 
  • Übergreifende Kollaboration wird deutlich intensiver und besser
  • Die gemeinsame Entscheidungsfindung wird kreativer und die Umsetzung entschlossener. 
  • Insgesamt wird die Zusammenarbeit und Abstimmung sehr häufig als flüssiger, kreativer, stärkender und nachhaltiger erlebt

 

Eine gemeinsam erarbeitete Chancen-Mentalität (geteilte nützliche mentale Zustände, Haltungen und Reaktionsmuster) macht Leitungsteams, Teams und Netzwerke erst so richtig beweglich, widerstandsfähig und gestaltungsfreudig. Damit können neue Levels von Wertschöpfungsprozessen erreicht werden.  

 

 

 

Somit ist der Ausbau von mentalen Stärken in Teams und Netzwerken eine Chance auf verbesserte Zusammenarbeit und Belastbarkeit - und damit zugleich ein enormer Wettbewerbsvorteil

 

 

 

 

Mit den Potentialen älter werdender Belegschaften Neues gestalten

 

Die meisten Organisationen erleben sich zunehmend generationsübergreifend, in meisten Fällen jedoch mit zunehmend älteren Belegschaften. Das bedeutet viel Erfahrung. Manchmal bedeutet es auch zu viel Erfahrung - und damit das Anschauen neuer Möglichkeiten aus nicht mehr aktuellen Perspektiven.

 

Die Bereitschaft zu Neuem aufzubrechen ist häufig vorhanden, allzu oft hängen die Sichtweisen jedoch in alten Routinen fest. Hier hilft es ganz enorm, mentale Modi zu erlernen, die es erlauben, sich von alten Routinen und nicht mehr passenden Perspektiven zu lösen.

 

Das Konzept der 'Mentalen Stärken' hilft den routinierten Erfahrungsträger:innen, durch das Üben und Wählen von günstigen mentalen Modi, neuen Arbeitsmodellen, Prozessen und Arbeitsformen mit frischen Blick und erhöhter Offenheit zu begegnen. 

 

Das hilft den 'Einsteigern' und den 'Erfahrenen' von beiden Erfahrungshintergründen bestmöglich zu profitieren - und zusammen Neues zu gestalten.  

 

 

 

 

 

Aufbruch zu einem erhöhten Level an mentaler Stärke

 

Im Ausbau mentaler Stärken in Wertschöpfungs-Netzwerken liegt ein großes, weitgehend ungehobenes Potential von Wertschöpfung und Wettbewerbsvorteil. 

 

Insbesondere Transformationen hin zu agilen Arbeitsformen brauchen geradezu ein erhöhtes Level an spezifischen mentalen Stärken. Diese spezifischen mentalen Stärken fokussieren sich vor allem auf Veränderungsfähigkeit, Offenheit für Neues, Beweglichkeit, Fokussierung und gemeinsamer Umsetzung

 

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit innovativen Initiator:innen und Gestalter:innen dieses ungehobene Potential heben zu dürfen

 

 

Ihr 

Herbert Bittorf

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© RUBICO Circle