Mentale Stärken ausbauen - um aus dem bestmöglichen mentalen Modus heraus zu handeln

'Mentaler Modus':
Wir handeln aus unterschiedlichen inneren Verfasstheiten heraus. 

 

Als handelnde Akteure in Organisationen agieren wir aus unterschiedlichen inneren Zuständen heraus. 

 

Wir sind also keinesfalls immer gleich, was unsere aktuellen mentalen Fähigkeiten und Möglichkeiten betrifft. Nicht immer können wir unsere optimalen mentalen Möglichkeiten in einer aktuellen Situation bereitstellen. 

 

Unterschiedliche innere Zustände oder mentale Verfassungen lassen uns unterschiedliche Handlungsimpulse, Gedanken und Gefühle als Reaktion auf äußere Anforderungen entwickeln. 

 

Ob wir jedoch innerlich souverän, gestresst, gelassen oder angriffsbereit sind, wirkt sich sehr stark auf unsere weiteren äußeren und inneren Handlungen aus. 

 

Wenn wir beispielsweise unter Stress stehen und Bedrohungen wahrnehmen, werden dadurch bestimmte mentale Überlebenskampf-Programme aktiviert. In diesem mentalen Modus können wir uns sehr gut mit alten, eingeübten Routinen verteidigen, kämpfen und argumentieren. 

 

 

Was wir in solchen Stress-Modi nicht gut können:

 

  • neue Dinge denken
     
  • Herausforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten
     
  • gemeinsam neue Lösungsmöglichkeiten gestalten.  

 

 

 

In unterschiedlichen herausfordernden Situationen aus einem optimalen inneren (mentalem) Zustand heraus handeln. 

 

 

Ein optimaler innerer Modus bedeutet für agile Netzwerker und für agile Teams etwas anderes als bei Menschen in klassischen Hierarchie- und Kampfsituationen.

 

Um in agilen Netzwerken und Teams und neu gestalteten flachen Hierarchien für mich und meine Mitakteure optimale Bedingungen herzustellen, ist es sehr hilfreich, spezifische mentale Stärken zu trainieren. Führungsrollenträger und Experten können lernen, diese Fähigkeiten in sich und für sich auszubauen. 

 

Wertschöpfungs-Netzwerke können lernen, gemeinsame starke Mentalitäten bewusst zu wählen, zu kultivieren und zu guten Gewohnheiten werden zu lassen. 

 

 

 

Verteilte Teams brauchen ganz spezielle gemeinsame mentale Fokussierungen, um eine gemeinsame positive Dynamik in der Collaboration entwickeln zu können

 

 

Insbesondere für Teams, die im Wesentlichen im Remote-Modus kooperieren, ist das Entwickeln und Pflegen einer gemeinsamen tragenden 'Mentalität' von überragender Bedeutung. 

 

Das bewusste, achtsame Kultivieren gemeinsamer mentaler Modi, Mindsets und unterstützender Rituale entfaltet in Remote-Modus eindrucksvolle Wirkungen

 

 

 

Systematisch und wirkungsvoll strukturierte Remote-Konzepte 

 

Gerne begleiten wir Ihre Führungsteams, Ihre Führungskräfte und Fachkräfte auf dem Weg in Transformationen, Veränderungen und neuen Herausforderungen. 

 

Unsere systematisch aufgebauten Remote-Konzepte geben Ihren Führungskräften (und ihren Teams) die Möglichkeit, über sinnvolle Zeiträume hinweg in effiziente und lohnende Aktivitäten zur Maximierung Ihrer mentalen Stärken zu investieren.

 

 

Die vor allem in den letzten Jahren intensiv ausgefeilten Online-Vermittlungskonzepte helfen mit großer Zuverlässigkeit, diese Fähigkeiten für einzelne Akteure und im Netzwerk auszubauen. Und im Sinne empirischen Lernens verbessern und adaptieren sich unsere Online-Lernzyklen mit jeder Anwendung.  

 

Beste Erfahrungen bei unseren Kunden machen wir derzeit mit Online-Lernzyklen über einige Wochen und Monate hinweg. 

 

Sie sind herzlich eingeladen von diesen Erfahrungen zu profitieren. 

wwqerwerwer<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RUBICO Circle